Betrieb im neuen Standort in Rheine aufgenommen

02.10.2017

Nach einer festlichen Eröffnung im Mai, die mit unseren Kunden gefeiert wurde, ist unser neuer Standort im deutschen Rheine nun voll in Betrieb. Lediglich eine halbe Stunde hinter der Grenze gelegen ist die Allinq Networks GmbH nicht nur den niederländischen Kollegen näher, sondern befindet sich auch näher an den Projekten der Deutschen Glasfaser.
Neben den Ingenieuren, der Finanzabteilung und einem Teil des Personals das hier arbeitet verfügt Rheine über ein eigenes Service-Center, in dem die geschulten Mitarbeiter für den gesamten Kundenprozess zuständig sind.
 
Ergonomisch arbeiten: komfortabel und gesund!
Von mehreren Besuchern erhielten wir bereits Komplimente über den Standort, die gute Erreichbarkeit und die Lage der neuen Niederlassung. Erwähnenswert sind auch die höhenverstellbaren Schreibtische: Die Mitarbeiter können abwechselnd im Sitzen und im Stehen arbeiten. Diese abwechselnde Arbeitshaltung wird als sehr positiv wahrgenommen.
Das Bürogebäude ist auch sehr nachhaltig konstruiert. Es hat Dreifachverglasung und verfügt über eine hochwertige Wand- und Dachisolierung. Gute Voraussetzungen für ein energiesparendes und sehr angenehmes Arbeitsumfeld!
Die Heizung und Kühlung erfolgt durch ein modernes Wärmepumpensystem. Auch die großen Fenster mit viel Licht sorgen für einen rundum schönen Arbeitsplatz. Selbstverständlich sind wir dort ans Glasfasernetz angeschlossen und jeder arbeitet "in der Cloud".


Zurück zur Übersicht

02.10.2017

Betrieb im neuen Standort in Rheine aufgenommen...

Nach einer festlichen Eröffnung im Mai, die mit unseren...
15.05.2017

200 Kilometer Glasfaser durch Deutschland

Wir möchten Sie gerne auf diesen Artikel aufmerksam...